top of page
018_corny_DSC09717_003.jpg

Erfahren Sie, wie erfahren wir sind

Theo. Experts on smart vending.

Angefangen hat alles 2007 mit der Idee, den hungrigen Berliner Büroangestellten den Arbeitsalltag zu versüßen. Richard Stummer baute eine Kiste aus Holzlatten, klebte eine kleine Kasse mit Schlitz hinein und stellte das Ganze als Snackbox in einer Handvoll Büros auf. Bestückt mit Schokoriegeln, Erdnüssen, TicTac und Co. erfreuten sich die Boxen schnell großer Beliebtheit - die Nachfrage stieg, erste Modifikationen an der Snackbox und den Abläufen wurden notwendig, Angebot, Service und Logistik begannen sich zu verändern.
Kontinuierlich wuchsen wir zu unserer heutigen Form heran. Heute sind aus Holzkisten Automaten und intelligente Systeme geworden und wir haben uns vom Pionier zum Experten entwickelt. Dabei sind wir wandlungsfähig und agil geblieben. Das hat Methode!

Der Ort heiligt
die Mittel

Performance and variability

Verkaufsautomaten sind geduldig. Sie sind robust, vielseitig - und vor allem können Automaten viel mehr unterschiedliche Artikel anbieten, als Sie sich gerade vorstellen.
Das ABC der Artikel, die wir bereits in Automaten eingebaut haben oder die in Automaten eingebaut werden können, macht Ihnen vielleicht Mut, auch unkonventionelle Waren anzubieten:
Angelhaken, Bücher, Coronamasken, Deoroller, Eier, FFP2-Masken, Germknödel, Hanf, Imkerhonig, Joghurt, Käse, Lebkuchen, Milch, Nudeln, Orangen, Powerbank, Q-Tipps, Reis, Salat, Tarotkarten, Überraschungseier, Vogelfutter, Weingummi, Xtreme-Pedale, Yum-Yum-Nudeln, Zahnseide.

DSC00794.jpg
Ama_edited.jpg

Sonderwünsche

As special as your request

Der Künstler Emeka Ogboh zeigte beispielsweise im Atrium des Martin-Gropius-Baus in Berlin eine Installation, die zum Innehalten einlud.
F
ür dieses Kunstprojekt produzierte die Brauerei Brlo das Craft Beer Ámà, das in speziell gebrandeten Theoautomaten angeboten wurde.

Digital und schlau

Smart vending - meaning digital

Unsere Welt wird zusehens digitaler und somit verändern sich auch Prozesse in dieser Welt. Beispiel Bezahlvorgänge: Kontaktloses Bezahlen wird bereits von der Mehrheit der Automatenbenutzer bevorzugt. Die Betreiber sind daher bestrebt, bargeldlose Optionen anzubieten. Bequem und zeitgemäß ist das kontaktlose Bezahlen mit Kreditkarte, Smartphone oder NFC. KI, ausgefeilte Sensorik und die Möglichkeiten der intelligenten Vernetzung von Systemen liefern wertvolle Daten über Produkte, deren Beliebtheit und Frische. Digitalisierung und bargeldloses Bezahlen sind nicht die Zukunft, sie sollten schon heute Realität sein. Gerade in diesem Bereich verfügen wir über vorzeigbare und langjährige Erfahrungen, von denen wir Sie gerne überzeugen.

 

Individualisiert und digital
bottom of page